Aktuelles – Frische Infos zum
Engagement in Erlangen

Das Klimabudget zum Anpacken

Förderantrag bis 1. März 2024 stellen

Seien Sie mit dabei und nutzen Sie das städtische Förderprogramm, um Ihr Klimaschutzprojekt in die Tat umzusetzen. Jährlich stehen dafür insgesamt 65.000 Euro zur Verfügung. Das Förderprogramm wurde speziell für die Bürger*innen der Erlanger Stadt- und Ortsteile entwickelt, um Veränderungen vor Ort anzustoßen.

Teilnehmen können Vereine, Initiativen, Schulen, Kitas, Religionsgemeinschaften sowie Privatpersonen ab 14 Jahren.

 

Zwei Aspekte sind bei der Beantragung zu beachten: Erstens müssen die Projekte gemeinnützig sein. (Beispielsweise kann die eigene PV-Anlage also nicht über das Klimabudget gefördert werden.) Und zweitens müssen die Projekte den Klimaschutz vorantreiben, indem sie eine direkte positive Auswirkung auf das Klima haben oder andere Menschen für den Klimaschutz sensibilisieren bzw. darüber informieren. Es kann ein Zuschuss in Höhe von 200 bis 5.000 Euro beantragt werden.

 

Was wird gefördert?

 

Ihrer Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Vieles ist denkbar rund um das Thema Klimaschutz und Allgemeinwohl! Überlegen Sie, wie Sie in Ihrem Stadt- oder Ortsteil mehr Klimaschutz in die Tat umsetzen können. Hier sind ein paar Ideen:

  • Info-Veranstaltungen, Aktionstage und Workshops zu Klimaschutz-Themen
  • Urban Gardening, Begrünung des Stadtteils
  • Bildungsprojekte in Schulen und Kitas
  • Foodsharing-Verteilstationen
  • Upcycling-Aktionen
  • Angebote für die Bürgerschaft: Was kann jede/r einzelne tun?
  • Klimafreundliche Ernährung und Mobilität
  • Flohmärkte und Tauschaktionen
  • Maßnahmen zur Klimaanpassung
  • Und vieles mehr

 

Die Orts – und Stadtteilbeiräte freuen sich auf die vielfältigen Projekte der Bürger*innen für ein klimafreundliches und damit enkeltaugliches Erlangen. Falls Sie noch auf der Suche nach einer geeigneten Idee sind, dann finden Sie Inspirationen für lokale Projekte auf der Plattform Climate Connect (https://climateconnect.earth/de). Teilen Sie die Neuigkeit zum neuen Klima-Förderprogramm gerne mit Familie, Freundeskreis, Kollegium und Bekannten!